HOME     Sehenswürdigkeiten   |   Georgischer Kaukasus   |   Reisen in Georgien   |   Tipps   |   Verbindungen  |   Fotos   |   Kontakt - Impressum

  Bergtouren in Georgien

  Kazbek Besteigung

Hier haben wir einen möglichen Ablauf für Kazbegi-Reise zusammengestellt.
Eine Kazbegi-Reise für 7 Tage, angefangen mit einem Besuch in Tiflis, weiter nach Alte Stadt Mzcheta (Unesco Weltkulturerbe), bis hin zu den mithische Berg Kazbek. Die Route verläuft von Tiflis auf der alten georgischen Heerstraße über den berühmten Kreuzpass bis zum Ortschaft Stephantsminda, von wo aus der magische Berg kazbek (5047m) erklommen wird.

Kazbek Besteigugn 6-7Tage

Ein möglicher Ablauf für Kazbegi-Reise - A:

  • Tag-1  9 Uhr- Abfahrt von Tiflis nach Kazbek.
    • Kurze Halt, an Ananuri Festung; (hier sollte man eine Fotopause einlegen).
      Halt im Ort Pasanauri -Khinkali Verkostung (georgische Spezialität, gefüllte Teigtaschen )
      Geschätzte Ankunft (Gergeti Kloster 2170 m, Ort Kazbegi) - 14 Uhr
    • Nach kurzer Pause geht es zu Fuß in Richtung Saberse (2800m) ,Wanderdauer 4-5 h.
    • Ankunft bei Sabertse -ca. 2800m.
    • Übernachtung- in Zelten.
  • Tag-2
    • Gletscherüberquerung In Richtung eh.Meteo Station. Anstiegsdauer – 5-6 h.
    • Übernachtungen im Meteo Station. (3800m)
  • Tag-3
    • Akklimatisierung – Abstecher zu nahliegenden Gipfeln (Orwi 4100m)
    • Übernachtung im Meteo St.
  • Tag-4
    • Reservetag- kl. Abstecher zu nahliegenden Gipfeln ( Spartak 4500m)
    • Übernachtung im Meteo St.
  • Tag-5
    • Gipfelgang – Kazbek (5033m) und Abstieg zu Meteo Station.
    • Übernachtung im Meteo St.
  • Tag-6
    • Abstieg zur Ortschaft Kazbegi.
    • Abendessen und Übernachtung im Gasthaus
  • Tag-7
    • Rückfahrt nach Tiflis

 

Kazbegi- ein möglicher Reiseablauf - B:

  • Tag-1  
    • 9 Uhr- Abfahrt von Tiflis nach Kazbek.
    • Unterwegs Besichtigung von Alte Stadt Mzcheta(Unesco Welterbe)
    • Kurze Halt, an Ananuri Festung; (hier sollte man eine Fotopause einlegen).
    • Fahrt über die „Georgische Heerstraße“
    • Kurze Halt an Kreuzpass, (Fotopause).
    • Ankunft in Stephantsminda (Ortschaft Kazbegi)
    • Abendessen und Übernachtung im Gasthaus in Stephantsminda.
  • Tag-2
    • Heute beginnt die Besteigung des Kasbek. Zunächst besuchen Sie die Dreifaltigkeitskirche von Gergeti (15.Jh, 2170m). Von der Kirche aus hat man eine schöne Aussicht auf Kasbegi und auf die umliegenden Berge. Über eine Wiese geht dann es in Richtung Gletscher. Übernachtung in der Meteorologischen Station.
    • 9 Uhr geht es zu Fuß in Richtung Saberse (2800m) ,Wanderdauer ca.3-4 h
    • Gletscherüberquerung In Richtung eh.Meteo Station. Anstiegsdauer 4– 5 h.
    • Übernachtungen in der Meteo Station. (3800m)
  • Tag-3
    • Ein Akklimatisations- und Ruhetag bietet sich für Ausflüge zu nahliegenden Gipfeln 4000m. Bereits Frühzeitig geht es ins Bett, denn der Gipfelaufstieg zum Kasbek beginnt am kommenden Morgen 3 Uhr (AM).
  • Tag-4
    • Von der Meteorologischen Station bis zum Gipfel sind es 12km und der Aufstieg dauert ca. 10 Stunden, so dass man bereits kurz nach Mitternacht aufstehen sollte, um das erste Stück des Weges noch im Dunkel der Nacht zurückzulegen. Bald schon erreicht man den Gletscher und es beginnt ein langer Aufstieg über schnee- und eisbedeckte Hänge. Aufgrund der Spaltengefahr ist ein Gehen in Seilschaften erforderlich. Auf den letzten 100 Metern (40-45°) erleichtert je nach Verhältnissen ein Fixseil den Aufstieg, . Schließlich erreicht man den Gipfel, von dem aus sich ein atemberaubendes Panorama bietet. Weiter Abstieg und Übernachtung in der Meteo Station.
  • Tag-5
    • Reservetag für einen zweiten Gipfelversuch im Falle von Schlechtwetter.
  • Tag-6
    • Abstieg zur Ortschaft Kazbegi. (Stephantsminda)
    • Rückfahrt nach Tiflis

Anforderungen:
Für diese Bergtour sind Trittsicherheit, sicheres Gehen in Schnee und Eis, ausreichende Kondition für bis zu 12stündige Wanderetappen und sichere anwendungsbereite Grundkenntnisse im Umgang mit Seil, Steigklemme, Abseilacht, Eispickel und Steigeisen für die Begehung von bis zu 45° steilen Flanken erforderlich. Ebenso unabdingbar für die Kasbek-Besteigung sind die Fähigkeit zum Tragen des eigenen bis zu 20kg schweren Rucksacks zum Hochlager.

Tipp es ist möglich vor Ort einen Träger mit Packpferd zu angagieren.

Übernachtung in Betlemi Hut (ehem. Meteostation): *

Kazbek-Bethlemi Hut

Zimmer mit Pritschen - GEL 25 * pro Person;
Zimmer ohne Pritschen - GEL 20 * pro Person;

*Tipp: : Bei einer Vorauszahlung in Tiflis oder Stepantsminda Büros , wierden die Gebühren geringer ausfallen - GEL 20 und 15 jeweils.

 

Sonstiges:

Das Esszimmer und Geschirr können von Besucher genutzt werden;

Auf Wunsch auch Flüssiggas Ballon (GEL 30 pro Tag);

Der Generator zum Stromerzeugung wird von 21.00 bis 11.00 Uhr eingeschaltet, auch auf der Grundlage der Vereinbarung - für eine Stunde bei der Gipfelgang.

Meteo-Bethlemi Hut

Die Übernachtungskarten können an drei Standorten erworben werden:

1. Telegraph Close # 3, Tiflis 0105 (Rechte Seite von Mtkwari Fluß neben der Baratashvili Brücke, über die Straße von Tennisplätzen, Karten und Navigation Shop);

2. Stepantsminda "Kazbegi-Bergaus" - MTI Information Centre;

3. Betlemi Hut, 3.653 Meter über dem Meeresspiegel, Kazbek Gipfelhang.

 

 



Hinweis

Die Informationen auf unserer Webseite stellen eine Basisinformation dar. Die werden regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. 

 

 


       Reisen-Reiserouten-Reiseziele

Reisen und Reiserouten in Georgien

Tourplanung

Allgemeine Informationen

Verbindungen nach Georgien

 

Gergeti Gletscher am Kazbek

Aussicht aus Kazbek